Barbara Rajtora

Durch den väterlichen Einfluss der Schulmedizin und dem mütterlicherseits alternativen Ansatz, hatte ich immer den Wunsch mich irgendwann mal dem Wohlbefinden anderer zu widmen. Ich ging zwar den kleinen Umweg eines BWL-Studiums, blieb aber dem Gesundheitswesen immer treu.

Rückblickend betrachtet hatte ich von klein auf eine natürliche Verbindung zu Jin Shin Jyutsu. Das Halten bestimmter Punkte am Körper zur Entspannung und Beruhigung begeisterte mich schon als kleines Mädchen. Besondere Aufmerksamkeit bekamen unsere Spaniel-Hündinnen. Es hat ein paar Jahre gedauert, um mir bewusst zu werden, dass ich mich dieser Kunst für Mensch und Tier intensiver widmen möchte.
Eine liebe Freundin hat mir gezeigt, dass ich genau das in Jin Shin Jyutsu wieder finde.

Seitdem ist mein Wissensdurst betreffend traditioneller Praktiken für das körperliche und seelische Wohlbefinden kaum zu stillen. So habe ich mich auch in der Humanenergetik mit dem Schwerpunkt der Traditionellen Chinesischen Medizin fortgebildet.

Die Faszination die diese 2 Traditionen auf mich haben, lässt sich am besten so zusammenfassen:

Jin Shin Jyutsu ist die Erinnerung an das uns angeborene Wissen über unser eigenes Wohlbefinden von Körper, Geist und Seele. Es ist das Studium von uns selbst.
Durch Jin Shin Jyutsu erinnern wir uns wieder automatisch an die intuitive Lösung unserer „Projekte“, an das was uns und andere wieder in unsere Mitte bringt.
Mit der Energetik nach der Traditionellen Chinesischen Medizin verhält es sich ähnlich. Allerdings ist diese Lehre wesentlich analytischer. Sie basiert mehr auf offensichtlichen Zeichen, wie die Diagnose der Zunge beispielsweise. Sie wirkt erdverbundener als Jin Shin Jyutsu.

„Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben.”
Indianische Weisheit

Was ist JIN SHIN JYUTSU

Jin

Shin

Jyutsu

Jin Shin Jyutsu (sprich: dschin schin dschitsu) ist die Kunst des bewusst mitfühlenden Menschen Himmel und Erde zu verbinden.

Jin Shin Jyutsu ist die Erinnerung an das uns angeborene Wissen über unser eigenes Wohlbefinden von Körper, Geist und Seele.

Jin Shin Jyutsu ist das Wissen seine eigene Energie und die von anderen in Bewegung zu halten, auch genannt „strömen“. Durch einfaches Halten von Fingern oder bestimmter Körperstellen wird unser gesamtes Wesen in Harmonie gebracht. Basis sind die 26 Sicherheitsenergieschlösser die sich auf der rechten und linken Seite des Körpers befinden. Sowohl Mensch als auch Tier können geströmt werden.

Es ist eine Kunst zur Stärkung der Selbstheilungskräfte – unsere eigenen und die der anderen.

Jin Shin Jyutsu ist eine alte japanische Kunst und geht bis in das 1. Jahrtausend v. Chr. zurück.

Wollte ich Jin Shin Jyutsu als Bild darstellen würde ich dieses wählen.